Dietmar Glaser, Chef der Alters- und Ehrenabteilung, konnte sich freuen, waren doch die Verantwortlichen für die Kameraden im Ruhestand der Stadtteil-Feuerwehren zahlreich in der STF DD-Lockwitz erschienen, um den Bericht des Vorsitzenden und die Pläne für die Zukunft zu erfahren.

Kam. Glaser wird seine Funktion im Vorstand des Stadtfeuerwehrverbandes im September abgeben. So war diese vertraute Runde das letzte mal in dieser Zusammensetzung beisammen. Natürlich hatte „Mutzscher“ aus Lockwitz für die Teilnehmer zum Abschluss ein leckeres Mahl bereitet.

Von DS